Im Südhang 5, 55496 Argenthal

 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  01. 07. 2020 Yoga für Männer  +++     
     +++  27. 06. 2020 Neues vom Vorstand  +++     
     +++  27. 06. 2020 Sommer Challenge Zehnkampf  +++     
     +++  21. 06. 2020 Bambinis tanzen  +++     
     +++  12. 06. 2020 Zurück zur Normalität  +++     
0 67 61 – 91 69 16
Link verschicken   Drucken
 

Jüngste Geschichte

31.03.1905 Gründung Turnverein Jahn Argenthal
1921 Fahnenweihe
1925 Gründung Handballmannschaft, Meister B-Klasse
1928 Teilnahme am Deutschen Turnertag in Köln
1929 25-Jahrfeier
1932 Errichtung eines Sportplatzes
1947 Gründung Verein Blau-Weiß Argenthal
1951 Zusammenführung Turnverein Jahn Argenthal und Blau-Weiß Argenthal zu Turn- und Sportverein  TuS Jahn Argenthal
1955 50-Jahrfeier
1957 1. Fußballmannschaft Meister B-Klasse
Aufstieg in A-Klasse und Kreispokalsieger
1963 1. Fußballmannschaft Aufstieg in A-Klasse Hunsrück-Mosel
Kreispokalsieger
1964 1. Fußballmannschaft Abstieg aus A-Klasse Hunsrück-Mosel
1969 1. Fußballmannschaft Aufstieg in A-Klasse Hunsrück-Mosel
1971 2. Fußballmannschaft Vize-Kreismeister
1972 C-Jugend und B-Jugend Kreismeister
1973 Ausbau Hartplatz mit neuer Decke
Gründung Damengymnastikabteilung
1974 1. Fußballmannschaft Vize-Meister A-Klasse Hunsrück-Mosel
1975 Einweihung Flutlichtanlage Hartplatz
1977 A-Jugend Kreismeister, Aufstieg in Rheinlandliga
1. Fussballmannschaft Meister A-Klasse Hunsrück-Mosel
Aufstieg in Bezirksliga Rheinland
1978 1. Fußballmannschaft Aufstieg in Landesliga Rheinland
1982 Viertelfinale Rheinland-Pokal gegen Eintracht Trier 0:2
1983 TuS Jahn Argenthal – RFC Lüttich 1:3
1986 1. Fußballmannschaft Meister Landesliga Süd
Aufstieg in Rheinlandliga
1987 TuS Jahn gegen Altinternationale zu Gunsten Kinder der 3. Welt
1990 1. Fußballmannschaft Abstieg aus Rheinlandliga
1991 1. Fußballmannschaft Vize-Meister Landesliga Süd
Aufstieg in Bezirksliga Rheinland
1992 Einweihung Rasensportanlage Waldstadion vor 4000 Zuschauer
TuS Jahn  Argenthal – 1. FC Kaiserslautern 0:7
1996 2. Fußballmannschaft Meister Kreisliga Hunsrück-Mosel
Aufstieg in Bezirksliga A-Klasse
1998 2. Fußballmannschaft Abstieg aus Bezirksliga A-Klasse
2001 1. Fußballmannschaft Vize-Meister Verbandsliga Rheinland
2002 1. Fußballmannschaft Vize-Meister Verbandsliga Rheinland
Aufstiegsrunde zur Oberliga Südwest
TuS Jahn  Argenthal – SV Niederauerbach (Südwest) 3:1
1. FC Saarbrücken II (Saarland) – TuS Jahn  Argenthal 2:1
Aufstieg nach Niederlage gegen 1. FC Saarbrücken II gescheitert
2005 100 Jahr-Feier
2010 Zusammenschluss der Seniorenmannschaften aus Argenthal, Liebshausen und Möschbach zur SG ALM
2011 Gründung Kinder- und Jugendlauftreff
2011 Gewinn des Präsident-Brandt-Banners beim Gau-Bergfest in Nunkirch
2012 2. Platz beim Schülercup der „Hunsrück-Laufserie“
2013 Der Kinder/Jugendlauftreff gewinnt beim Gau-Bergfest den Präsident-Brandt-Banner zum zweitenmal
1.Platz des Schülercups der „Hunsrück-Laufserie“
2014 Der Kinder/Jugendlauftreff gewinnt zum drittenmal den Präsident-Brandt-Banner
1.Platz beim Schülercup der „Hunsrück-Laufserie
2015 Tanzfestival mit Gaumeisterschaften des TG Hunsrück
2.Platz beim Schülercup der „Hunsrück-Laufserie“
2016 Tanzgruppe „Xact“ gründet sich
Die „Maniacs“ gewinnen die Rheinhessischen Meisterschaften
Functional Training und Erwachsenen Volleyball werden ins Programm aufgenommen
1.Platz Schüler-Cup Wertung Hunsrück-Laufserie

2017

 

 

 

 

2018

 

 

 

2019

 

 

 

 

 

 

2020

„Maniac“ gewinnen Rheinhessische Meisterschaft und Mainzer Stadtmeisterschaft
Gründung Laufgruppe „Die Löwen sind los“
Leichtathlethen gewinnen den Schüler-Cup der Hunsrück-Laufserie
„Xact“ erringen 2.Platz bei Gaumeisterschaft

 

"Maniac" gewinnen erneut die Rheinhessische Meisterschasft

1. Platz Schüler-Cup Wertung der Hunsrück Laufserie

2. Platz "Xact"Gaumeisterschaft

Kreismeister Halle SG ALM

 

1. Platz "Xact" Gaumeisterschaft

1. Platz Schüler-Cup Wertung der Hunsrück Laufserie

1. Platz Präsident Brandt Banner

2. Platz Lorena Seider bei den Rheinland Meisterschaften Block Lauf

Kreismeister Halle SG ALM

 

2.Platz Kreismeiserschaft Halle SG ALM

Veranstaltungen
 
 
 
Nachrichten