Im Südhang 5, 55496 Argenthal

 
     +++  27.10.2019 Doppelsieg bei den Gaumeisterschaften  +++     
     +++  26.10.2019 Julian Kunz im P-Kader  +++     
     +++  25.10.2019 Sportlerehrung VG Rheinböllen  +++     
     +++  11.10.2019 Zweite Mannschaft erreicht Viertelfinale  +++     
     +++  08.09.2019 Fitnessdamen unterwegs  +++     
0 67 61 – 91 69 16
Link verschicken   Drucken
 

Jüngste Geschichte

31.03.1905 Gründung Turnverein Jahn Argenthal
1921 Fahnenweihe
1925 Gründung Handballmannschaft, Meister B-Klasse
1928 Teilnahme am Deutschen Turnertag in Köln
1929 25-Jahrfeier
1932 Errichtung eines Sportplatzes
1947 Gründung Verein Blau-Weiß Argenthal
1951 Zusammenführung Turnverein Jahn Argenthal und Blau-Weiß Argenthal zu Turn- und Sportverein  TuS Jahn Argenthal
1955 50-Jahrfeier
1957 1. Fußballmannschaft Meister B-Klasse
Aufstieg in A-Klasse und Kreispokalsieger
1963 1. Fußballmannschaft Aufstieg in A-Klasse Hunsrück-Mosel
Kreispokalsieger
1964 1. Fußballmannschaft Abstieg aus A-Klasse Hunsrück-Mosel
1969 1. Fußballmannschaft Aufstieg in A-Klasse Hunsrück-Mosel
1971 2. Fußballmannschaft Vize-Kreismeister
1972 C-Jugend und B-Jugend Kreismeister
1973 Ausbau Hartplatz mit neuer Decke
Gründung Damengymnastikabteilung
1974 1. Fußballmannschaft Vize-Meister A-Klasse Hunsrück-Mosel
1975 Einweihung Flutlichtanlage Hartplatz
1977 A-Jugend Kreismeister, Aufstieg in Rheinlandliga
1. Fussballmannschaft Meister A-Klasse Hunsrück-Mosel
Aufstieg in Bezirksliga Rheinland
1978 1. Fußballmannschaft Aufstieg in Landesliga Rheinland
1982 Viertelfinale Rheinland-Pokal gegen Eintracht Trier 0:2
1983 TuS Jahn Argenthal – RFC Lüttich 1:3
1986 1. Fußballmannschaft Meister Landesliga Süd
Aufstieg in Rheinlandliga
1987 TuS Jahn gegen Altinternationale zu Gunsten Kinder der 3. Welt
1990 1. Fußballmannschaft Abstieg aus Rheinlandliga
1991 1. Fußballmannschaft Vize-Meister Landesliga Süd
Aufstieg in Bezirksliga Rheinland
1992 Einweihung Rasensportanlage Waldstadion vor 4000 Zuschauer
TuS Jahn  Argenthal – 1. FC Kaiserslautern 0:7
1996 2. Fußballmannschaft Meister Kreisliga Hunsrück-Mosel
Aufstieg in Bezirksliga A-Klasse
1998 2. Fußballmannschaft Abstieg aus Bezirksliga A-Klasse
2001 1. Fußballmannschaft Vize-Meister Verbandsliga Rheinland
2002 1. Fußballmannschaft Vize-Meister Verbandsliga Rheinland
Aufstiegsrunde zur Oberliga Südwest
TuS Jahn  Argenthal – SV Niederauerbach (Südwest) 3:1
1. FC Saarbrücken II (Saarland) – TuS Jahn  Argenthal 2:1
Aufstieg nach Niederlage gegen 1. FC Saarbrücken II gescheitert
2005 100 Jahr-Feier
2010 Zusammenschluss der Seniorenmannschaften aus Argenthal, Liebshausen und Möschbach zur SG ALM
2011 Gründung Kinder- und Jugendlauftreff
2011 Gewinn des Präsident-Brandt-Banners beim Gau-Bergfest in Nunkirch
2012 2. Platz beim Schülercup der „Hunsrück-Laufserie“
2013 Der Kinder/Jugendlauftreff gewinnt beim Gau-Bergfest den Präsident-Brandt-Banner zum zweitenmal
1.Platz des Schülercups der „Hunsrück-Laufserie“
2014 Der Kinder/Jugendlauftreff gewinnt zum drittenmal den Präsident-Brandt-Banner
1.Platz beim Schülercup der „Hunsrück-Laufserie
2015 Tanzfestival mit Gaumeisterschaften des TG Hunsrück
2.Platz beim Schülercup der „Hunsrück-Laufserie“
2016 Tanzgruppe „Xact“ gründet sich
Die „Maniacs“ gewinnen die Rheinhessischen Meisterschaften
Functional Training und Erwachsenen Volleyball werden ins Programm aufgenommen
1.Platz Schüler-Cup Wertung Hunsrück-Laufserie

2017

 

 

 

 

2018

 

 

 

2019

„Maniac“ gewinnen Rheinhessische Meisterschaft und Mainzer Stadtmeisterschaft
Gründung Laufgruppe „Die Löwen sind los“
Leichtathlethen gewinnen den Schüler-Cup der Hunsrück-Laufserie
„Xact“ erringen 2.Platz bei Gaumeisterschaft

 

"Maniac" gewinnen erneut die Rheinhessische Meisterschasft

1. Platz Schüler-Cup Wertung der Hunsrück Laufserie

 

 

1. Platz Schüler-Cup Wertung der Hunsrück Laufserie

1. Platz Präsident Brandt Banner

2. Platz Lorena Seider bei den Rheinland Meisterschaften Block Lauf

Veranstaltungen