Im Südhang 5, 55496 Argenthal

 
BannerbildGründungsmitglieder FördervereinAusflug zum BundesligaspielWiR Wunder SpendenaktionBallschuleBannerbildBannerbildVolleyballerSammelaktion Sportkids 2020Feenzauber (Bambinigarde)Karneval 2023Bannerbild | zur StartseiteAusflug KletterwaldBannerbildFunkenzauberBannerbild | zur StartseiteBannerbild
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Tolle 4. Plätze bei Rheinland-Meisterschaften

30. 06. 2024

 

 

So ein toller Wettkampf und 4 persönliche Bestleistungen und dennoch „nur“ Rang 4- das ist die Bilanz von Jennifer Muxfeld bei den Rheinland-Meisterschaften Mehrkampf in Konz.

Der Wettkampf fing schon gut an mit einem 36 Meter Wurf mit dem 200 Gramm Ball. Dies bedeutete zunächst Rang 4 unter 30 Starterinnen. 

 

Beim Sprint zündete sie dann die Rakete. Mit 10,53 Sekunden schob sie sich auf Position 2 nach 2 Disziplinen. Damit verbesserte Jennifer ihre bisherige Bestmarke um fast eine halbe Sekunde

Bei über 30 Grad, was anscheinend ihr Wetter ist, setzte sie in der Grube bei 4,61 Meter zur Landung an und behauptete weiterhin Platz 2 in der starken Konkurrenz.

Nun standen zum Abschluss die 800 Meter an. Die ersten drei Mitstreiterinnen die hinter ihr im Klassement lagen, allesamt bessere Langläuferinnen. Aber Jennifer kämpfte und konnte in 2:48 Minuten eine weitere Bestleistung erzielen. Und nun hieß es warten und warten und warten…bis, ja bis Rang 4 im Ranking erschien. 1,5 Sekunden im Lauf oder 1 Meter weiter im Wurf hätten die Vizemeisterschaft bedeutet. So blieb „nur“ Rang 4. Trotz der ersten Enttäuschung konnten Eltern, Trainer und Jennifer sehr zufrieden sein.

Bei den Blockmeisterschaften in Hachenburg gilt es erneut anzugreifen.

Seinen ersten Fünfkampf in der U18 absolvierte Julian Kunz. Für ihn standen die 100 Meter, der Weitsprung, das Kugelstoßen, der Hochsprung und zum allersten Mal die Stadionrunde auf dem Programm.

Beim Hunderter stellte er in 13,02 Sekunden eine PB auf. Im Weitsprung ging es erstmalig mit 5,03 Meter über die 5 Meter Marke und dabei verschenkte er gut 30 Zentimeter beim Absprung. Bis hierhin auf Kurs auf die angepeilten 2000 Punkte. Der Kugelstoß riss aber dann ein Loch. Nur 7,43 Meter, anstatt der erhofften 8 Meter, standen auf dem Papier.

Leider blieb er auch beim Hochsprung ebenfalls etwas unter den Erwartungen.

Nun blieb noch der Vierhunderter. Hier waren 60 Sekunden angepeilt, die er in 60,62 Sekunden fast punktgenau traf.

Am Ende standen 1988 Punkte auf dem Tableau. Knapp unter Plan, aber mit 2 PB auch eine sehr gute Leistung.

Für Benjamin Mönch lief er Ausflug nach Konz nicht so optimal. Bereits nach dem ersten Sprung traten Hüftschmerzen auf. Nach dem 75 Meter Sprint einigte man sich auf den Abbruch um die Gesundheit und hoffentlich auch nicht den Einsatz beim Blockwettkampf zu gefährden. 

Ergebnis: Punktgenau wurden wieder sehr gute Leistungen erzielt, was 6 Bestleistungen in 9 Disziplinen zeigen.

Als Belohnung gibt es für die drei einen trainingsfreien Dienstag.

 

Bild zur Meldung: Tolle 4. Plätze bei Rheinland-Meisterschaften

Fotoserien


Rheinland-Meiserschaften Konz 2024 (30. 06. 2024)

Veranstaltungen
 
 
 
Nachrichten