Im Südhang 5, 55496 Argenthal

 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  01. 07. 2020 Yoga für Männer  +++     
     +++  27. 06. 2020 Neues vom Vorstand  +++     
     +++  27. 06. 2020 Sommer Challenge Zehnkampf  +++     
     +++  21. 06. 2020 Bambinis tanzen  +++     
     +++  12. 06. 2020 Zurück zur Normalität  +++     
0 67 61 – 91 69 16
Link verschicken   Drucken
 

Sportliche Schlammschlacht in Laubach

01. 03. 2020

 

Otmar Berg vom Verein Hunsrück-Marathon e.V. war es diesem Jahr gelungen die Rheinland-Pfalz /Rheinland Meisterschaft Crosslauf nach Laubach zu holen. Eine Meisterschaft vor der Haustür sollte man sich natürlich nicht entgehen lassen, um sich einmal mit den besten im Land zu messen.

Mit 7 Vereinsmitgliedern stellten wir uns der Schlammschlacht.

Dass das Alter auch Vorteile bietet, durfte der Trainer erfahren. Die „Alten Herrn“ ab M50 durften ab 11 Uhr die erste Streckenbesichtigung vornehmen. Über Felder und Wiesen der Gemeinde Laubach ging es auf eine knapp 1800 Meter Schleife, welche von den Herren dreimal zu bewältigen war. Wassertreten soll bekanntlich gut sein, daher sollten alle jetzt bei bester Gesund sein.

Ein Seepferdchen gab es am Ende des Laufes nicht für den Trainer, aber es sprang der 12.Rang im Gesamtklassement und der 5. Platz in der Altersklasse heraus.

In der Klasse U14 starteten zum ersten Mal bei Crossmeisterschaften Julian Kunz, Jonas Batz und Kilian Sinß. Sie fanden dann schon tieferes Geläuf vor. Aber um Erfahrung auf diesem Untergrund und auf einer Meisterschaft zu sammeln eine gute Einheit. Am Ende kam Julian als 18. und Jonas als 19. in der M12 im Ziel an. Kilian platzierte sich in der M13 auf Rang 17.

Im Rahmenwettbewerb gingen Jennifer Muxfeld, Robin Kunz und Rafael Sinß an die imaginäre Startlinie. Robin lief vom Start weg an die Spitze, musste aber bald dem Tempo Tribut zollen. Am Ende kam er als 4. in der M10 ins Ziel. Rafael folgte als 6.

Tags zuvor noch in Mainz bei der KILA im Einsatz, lief Jennifer ein kontrolliertes Rennen auf unbewohntem Terrain. Als Zweite in der W10 hatte sie ein erfolgreiches Wochenende.

Insgesamt ein schönes und lehrreiches  Sportwochenende mit den Wettkämpfen in Mainz und Laubach.

Am kommenden Samstag steht das Finale der OIE-Nahe Crosslaufserie in Hahnenbach an. Hier haben Julian und Jennifer sehr gute Chancen auf das Podest der Gesamtwertung zu kommen.

Drücken wir die Daumen.

 

Foto: Startbereich

Fotoserien zu der Meldung


RM Laubach 2020 (01. 03. 2020)

Veranstaltungen
 
 
 
Nachrichten